Frühstücksgespräch

„Presserecht“, „FAKE-News – Was ist das eigentlich rechtlich?“.
Fortsetzung der Reihe mit Rechtsanwalt Nico Arfmann

FAKE-News sind spätestens seit dem letzten US-Wahlkampf ein Thema, das die Welt beschäftigt. Fake News im engeren Sinne sind solche Falschmeldungen, die komplett frei erfunden sind und die Leser
täuschen sollen, sodass diese die Nachricht anklicken, weiterverbreiten
und somit Einnahmen für den Urheber generieren. Im weiteren Sinne werden auch Nachrichten zu den Fake News gezählt, die zwar einen wahren Kern besitzen, deren Aussagen aber verfälscht oder dekontextualisiert wurden.

Aber was sind FAKE-News eigentlich aus dem rechtlichen Blickwinkel
betrachtet? Kann man sich mit der Verbreitung von FAKE-News strafbar machen? Gibt es Möglichkeiten, sich gegen FAKE-News zu wehren?

Auf diese Fragen wird Nico Arfmann in seinem Referat eingehen.